Zum Inhalt springen

FAQ

Wie kann ich Mitglied werden?
Ganz einfach den Mitgliedsantrag von unserer Homepage herunterladen (Mitgliedsantrag) und in unser Postfach legen (GER/004) oder bei einem unserer Vorstandsmitglieder abgeben. Alternativ legen wir ausgedruckte Anträge auch bei unseren Veranstaltungen aus.

Wieviel Zeit muss ich investieren?
Das hängt davon ab, wie viel Zeit Du investieren möchtest! Als einfaches Mitglied kannst Du bei jeder Veranstaltung selbst entscheiden, ob Du teilnehmen möchtest oder nicht. Sobald Du den Verein als Direktor/in oder Vorstandsmitglied weiterbringen und gestalten möchtest, musst Du selbstverständlich etwas mehr Zeit investieren. Da wir alle jedoch Studierende sind, achten wir darauf, dass die Belastung locker mit Studium, Nebenjob und Freizeit vereinbar ist.

Was ist der Unterschied zwischen ELSA und dem FSR Jura?
Obwohl durch gemeinsame Veranstaltungen der Eindruck entstehen könnte, wir seien ein und dieselbe Einrichtung, ist dies ein Irrtum. ELSA-Dresden e.V. ist ein gemeinnütziger, eingetragener Verein und auch als Hochschulgruppe anerkannt. Wir arbeiten wie der FSR demokratisch, jedoch sind wir nur unseren Mitgliedern und nicht allen Studierenden verpflichtet.

Wie kann ich ELSA unterstützen?
Unsere Arbeit ist nur durch die großzügige Unterstützung unserer Förderer und Beiräte möglich. Sollten Sie Interesse an einer Zusammenarbeit haben, zögern Sie nicht eine Mail an presidentelsa-dresdende zu schreiben!

Ich bin Mitglied bei ELSA. Was ist für mich das Wichtigste?
Klar sind Seminare, Konferenzen, Wettbewerbe und L@W-Events spannend und bringen Dich im Studium weiter, jedoch sollte Dich Dein Mitbestimmungsrecht genauso interessieren.

Mitgliedsversammlungen finden einmal im Semester, zweimal im Jahr statt und geben dir die Möglichkeit aktiv das Vereinshandeln mitzubestimmen, konstruktive Kritik auszusprechen und generell sicherzustellen, dass Dein Mitgliedsbeitrag nach Deinen Sinnen verwertet wird.

Warum sollte man sich bei ELSA aktiv beteiligen und nicht nur Mitglied sein?
Bei ELSA mitzuarbeiten, ob als Vorstandsmitglied oder DirektorIn, führt dazu dass eigene fachliche sowohl als auch zwischenmenschliche Kompetenzen verbessert werden. An dieser Stelle sind insbesondere Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität und Kritikfähigkeit zu nennen.

Desweiteren hat man die Möglichkeit das Geschehen an der eigenen Fakultät in den Händen zu halten und aktiv mitzugestalten.

Man trifft tolle Menschen, die den gleichen Ehrgeiz und die gleiche Leidenschaft hat wie man selbst und schließt Freundschaften die weit über die Amtszeit hinaus bestehen. Außerdem entwickelt man eine besondere Nähe zu Fakultätsmitgliedern, was sonst nicht der Fall wäre.

Ich bin daran interessiert bei ELSA aktiv zu werden, bin mir aber noch nicht sicher. Was kann ich tun?
Unsere Fakultätsgruppe veranstaltet regelmäßig offene Vorstandssitzungen zu denen alle Mitglieder herzlich eingeladen sind und einen Einblick in die Arbeitsprozesse ELSA-Dresdens erlangen können. Zudem bietet sich die Teilnahme an nationalen Treffen, besipielsweise Referenten-Treffen und Generalversammlungen, an ELSA besser kennenzulernen.

Außerdem stehen alle Teammitglieder für weiterführende Fragen gerne persönlich zur Verfügung.