Zum Inhalt springen

Wir über uns

ELSA-Dresden e.V. wurde 1992 gegründet und hat seitdem einen beachtlichen Einfluss auf die Juristenausbildung in Dresden ausgeübt.

Unsere Arbeit als Lokalgruppe der weltweit größten unabhängigen Vereinigung von Jurastudierenden lässt sich als akademisch, berufsvorbereitend und international charakterisieren. 
So organisieren wir für unsere Mitglieder verschiedenste Veranstaltungen von Vorträgen über Kanzlei- und Institutionsbesuche bis hin zu Wettbewerben oder der Möglichkeit, an Delegationen teilzunehmen.

Dank der großzügigen finanziellen und ideellen Unterstützung unserer Förderer und Beiräte - Dresdner Anwaltskanzleien und Juraprofessoren - konnten wir eine Vielzahl an akademischen und kulturellen Seminaren, Konferenzen, Wettbewerben und L@W-Events veranstalten.
An dieser Stelle sind insbesondere die Ausrichtung der 52. Generalversammlung von ELSA-Deutschland e.V., die jährlich stattfindende internationale ELSA Dresden Summer Law School sowie der Study Visit mit ELSA Ljubljana und ELSA Nova Gorica 2016 zu nennen.

Folglich bedauern wir die Entscheidung von Landesregierung und Universitätsleitung, die juristische Ausbildung in Dresden zu beenden und die Juristische Fakultät der TU Dresden zu schließen, außerordentlich.
Für uns als Verein bedeutet dies, dass wir uns neu ausrichten müssen. Um auch weiterhin zu einer exzellenten akademischen und sozialen Ausbildung junger Juristinnen und Juristen beitragen zu können, werden wir uns in Zukunft auf die Durchführung und Weiterentwicklung der ELSA Dresden Law School fokussieren. Was dies für unsere Mitglieder bedeutet, haben wir in einem FAQ zusammengestellt.

Zudem verweisen wir auf das umfassende Angebot unserer Dachverbände ELSA Germany und ELSA International.